Die Liga der außergewöhnlichen Fußballteams

Die Quattro Liga...

… ist eine einzigartige Gemeinschaft außergewöhnlicher Fußballteams.

Vier Vereine spielen gemeinsam mit Fußballern und Fußballerinnen mit Behinderung um die jährliche Meisterschaft. Das große Ziel heißt: Inklusion! Eine starke Kooperation der Vereine mit dem Dienst der Behindertenhilfe „Offene Hilfen Coburg“ verbindet Menschen mit und ohne Behinderungen seit dem Jahr 2019. Wundervolle Begegnungen und Freundschaften sind seither entstanden.
In inklusiven Teams trainiert, gewinnt und verliert man gemeinsam.

Für eine Saison lang sind Menschen mit Behinderung fester Bestandteil eines echten Vereins und Teil des echten Vereinslebens. Wer für welchen Verein letztlich auflaufen wird, entscheidet sich beim emotionalen Scouting Day. Bei einem öffentlichen Training zeigen die Spieler und Spielerinnen mit Behinderung all ihr Können. Anschließend buhlen die Vereine im Stile einer Pressekonferenz um die Gunst der Spieler und Spielerinnen und versuchen diese für ihr Team zu begeistern. Die Entscheidung liegt natürlich ganz bei den Spielern selbst, für welches Team sie eine Saison lang die Schuhe schnüren werden.

Eine Saison umfasst vier Spieltage. Jeder Verein ist einmal Gastgeber. Gemeinsam reisen die Teams der Quattro Liga durch den Landkreis von Spieltag zu Spieltag und von Spielort zu Spielort. Begegnung, Gemeinschaft und echtes Vereinsleben stehen im Vordergrund. Die Quattro Liga – ein inspirierendes Beispiel für die verbindende Kraft des Sports. Fußball und Inklusion – nur gemeinsam kann es gelingen!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Aktuelles von Instagram

Instagram-Beiträge laden

Spielplan & Ergebnisse

Spielplan & Ergebnisse 2024

Spieltag 1

Gastgeber: TSV Rossach

TSV Rossach
Freitag, 07. Juni 2024 • 17 – 21 Uhr

Spiele:
TSV Rossach 0:1 TSG Niederfüllbach
TSV Scherneck 2:3 TSV Dörfles-Esbach
TSG Niederfüllbach 1:2 TSV Scherneck
TSV Dörfles-Esbach 3:2 TSV Rossach

Spieltag 2

Gastgeber: TSV Scherneck

TSV Scherneck
Samstag, 06. Juli • 18 – 22 Uhr

Spiele:
TSV Scherneck : TSV Rossach
TSV Dörfles-Esbach : TSG Niederfüllbach
TSG Niederfüllbach : TSV Rossach
TSV Dörfles-Esbach : TSV Scherneck

Spieltag 3

Gastgeber: TSG Niederfüllbach

TSG Niederfüllbach
Samstag, 14. September • 14 – 18 Uhr

Spiele:
TSV Scherneck : TSG Niederfüllbach
TSV Rossach : TSV Dörfles-Esbach
TSV Rossach : TSV Scherneck
TSG Niederfüllbach : TSV Dörfles-Esbach

Spieltag 4

Gastgeber: TSV Dörfles-Esbach

TSV Dörfles-Esbach
Samstag, 12. Oktober • 14 – 18 Uhr

Spiele:
Spiel um Platz 3
Finale

Tabelle 2024

PLATZVEREINTORVERHÄLTNISPUNKTE
1.TSV DörflesDörfles-Esbach6:46
2.TSV ScherneckScherneck4:43
3.TSV NiederfüllbachNiederfüllbach2:23
4.TSV RossachRossach2:40

STOLZE PARTNER DER QUATTRO LIGA

TSV Doerfles
TSG Niederfuellbach
TSV Scherneck
TSV Rossach
Diakonie Coburg

Als Einrichtung der Behindertenhilfe unter dem Dach der Diakonie Coburg bieten die Offenen Hilfen zwei großartige Fußballangebote an: Den FC FED OLÉ und die OBO Allstars. Hier trainieren und spielen Fußballer und Fußballerinnen mit Behinderung.

In festen Gruppen erleben die Spieler und Spielerinnen die Faszination des Fußballs. Hier ist fast alles so, wie in einem echten Fußball-Verein. Qualifizierte Fachkräfte und ehrenamtliche Trainer und Trainerinnen gestalten die Bedingungen allerdings so, dass Fußball für alle – unabhängig von einer Behinderung – zum gemeinschaftlichen Erlebnis wird.

Um an der Quattro Liga teilzunehmen, verlassen die Spieler und Spielerinnen mit Behinderung ihr gewohntes Trainingsgelände. Sie betreten die große Welt des regionalen Fußballs. Die Offenen Hilfen begleiten Menschen mit Behinderung auf ihrem Weg in die inklusiven Teams der Quattro Liga. Gleichzeitig sind sie Ansprechpartner und Berater für die teilnehmenden Vereine. Die Offenen Hilfen sind stolz und glücklich, gemeinsam mit vier Vereinen des Coburger Landes eine inklusive Fußball-Idee umgesetzt zu haben, die seit 2019 Fußballer und Fußballerinnen mit und ohne Behinderung verbindet.

Beim FC FED OLÉ liebt und lebt man Fußball! Training, Spieler-Sitzungen, Wettkämpfe, Feiern – alles wie in jedem anderen Verein. Es gibt die Mannschaft der „Grandes“, dort trainieren die Jungs und Mädels ab ca. 16 Jahren. Und es gibt den „Nachwuchs“, die Bambinis, die mittlerweile auch eine ganze Mannschaft bilden. Trainiert wird immer freitags von 16-18 Uhr auf dem Sportgelände oder in der Halle der TSG Niederfüllbach.

FC FED
Obo

bunt – bunter – OBO! 

Das ist der Anfeuerungs-Ruf der OBO Allstars. Zusammen trainieren und immer besser werden. Das ist das Ziel.

Und dann: Spiele gegen andere Mannschaften. Turniere. Und Trainings-Lager.

Trainiert wird immer Donnerstag von 16:30-18:00 Uhr. Im Sommer an der Pestalozzi-Sportanlage – im Winter in der Halle der Schaumberger-Schule.

Diakonie Coburg

Als Einrichtung der Behindertenhilfe unter dem Dach der Diakonie Coburg bieten die Offenen Hilfen zwei großartige Fußballangebote an: Den FC FED OLÉ und die OBO Allstars. Hier trainieren und spielen Fußballer und Fußballerinnen mit Behinderung.

In festen Gruppen erleben die Spieler und Spielerinnen die Faszination des Fußballs. Hier ist fast alles so, wie in einem echten Fußball-Verein. Qualifizierte Fachkräfte und ehrenamtliche Trainer und Trainerinnen gestalten die Bedingungen allerdings so, dass Fußball für alle – unabhängig von einer Behinderung – zum gemeinschaftlichen Erlebnis wird.

Um an der Quattro Liga teilzunehmen, verlassen die Spieler und Spielerinnen mit Behinderung ihr gewohntes Trainingsgelände. Sie betreten die große Welt des regionalen Fußballs. Die Offenen Hilfen begleiten Menschen mit Behinderung auf ihrem Weg in die inklusiven Teams der Quattro Liga. Gleichzeitig sind sie Ansprechpartner und Berater für die teilnehmenden Vereine. Die Offenen Hilfen sind stolz und glücklich, gemeinsam mit vier Vereinen des Coburger Landes eine inklusive Fußball-Idee umgesetzt zu haben, die seit 2019 Fußballer und Fußballerinnen mit und ohne Behinderung verbindet.

FC FED

Beim FC FED OLÉ liebt und lebt man Fußball! Training, Spieler-Sitzungen, Wettkämpfe, Feiern – alles wie in jedem anderen Verein. Es gibt die Mannschaft der „Grandes“, dort trainieren die Jungs und Mädels ab ca. 16 Jahren. Und es gibt den „Nachwuchs“, die Bambinis, die mittlerweile auch eine ganze Mannschaft bilden. Trainiert wird immer freitags von 16-18 Uhr auf dem Sportgelände oder in der Halle der TSG Niederfüllbach.

Obo

bunt – bunter – OBO! 

Das ist der Anfeuerungs-Ruf der OBO Allstars. Zusammen trainieren und immer besser werden. Das ist das Ziel.

Und dann: Spiele gegen andere Mannschaften. Turniere. Und Trainings-Lager.

Trainiert wird immer Donnerstag von 16:30-18:00 Uhr. Im Sommer an der Pestalozzi-Sportanlage – im Winter in der Halle der Schaumberger-Schule.

Hier gibt's was zu gucken!

Bilder & Eindrücke Saison 2023

Die wichtigsten Fragen zur Quattro Liga beantwortet

FAQ

Wie kann ich mitmachen?

Als Fußballer oder Fußballerin mit Behinderung meldest du dich einfach bei den Offenen Hilfen Coburg. In einem netten Gespräch am Telefon wird ein Schnupper-Training vereinbart. Dort lernt man dann die Mannschaft und die Trainer kennen. Wenn es dir Spaß macht, bist du dabei!   

Wer ist dabei?

Wer sind die Offenen Hilfen?

Die Offenen Hilfen sind ein Dienst der Behindertenhilfe unter dem Dach der Diakonie Coburg. Hier spielen Menschen mit Behinderung nicht nur Fußball. Das haben die Offenen Hilfen alles im Angebot:

  • Klettern, Tanzen, Tagesausflüge, Mix-Music, Offene Treffs und Gruppen
  • Kurzeitpflegeeinrichtung „Coburger Wohnnest“
  • Assistenz für Schule, Ausbildung und Studium
  • Familienentlastender Dienst
  • Haushaltshilfen
  • Ferienprogramme
  • Freizeiten & Seminare

Schau doch mal rein: Offene Hilfen Coburg

Wie alt muss man sein um mitmachen zu können?

In der Quattro Liga spielen Fußballer und Fußballerinnen mit Behinderung ab 15 Jahren in einem überwiegend volljährigen, inklusiven Teilnehmerfeld.

Kinder und Jugendliche ab 6 Jahren sind beim Training des FC FED OLÉ willkommen.

Ich möchte unterstützen – wie kann ich helfen?

Zweierlei! Du kannst z.B. spenden! Es gibt so viele Träume, die verwirklicht werden möchten: ein gemeinsames Trainingslager, Fußballschuhe, Caps, Trainingsanzüge, eine Bus-Reise ins Stadion, Pokale & Medaillen, Zubehör etc.

Aber du kannst auch helfen, wenn du eine tolle Fußball-Idee hast! Wie wäre es mit einer Einladung zu deinem Verein? Ein gemeinsames Freundschafts-Spiel? Eine gemeinsame Busfahrt zu einem Fußball-Spiel? Wir lieben Aktionen! Jede Idee, jede Geste zählt!

Kann man sich als Verein für die Quattro Liga bewerben?

Aktuell leider nicht. Momentan passt einfach alles so wie es ist. Aber man kann sich als Verein gerne melden, wenn man mal ein Freundschaftsspiel gegen den FC FED OLÉ oder die OBO Allstars machen möchte. Auch im Kinder- und Jugendbereich kann man über gemeinsame Aktionen nachdenken. Habt Mut und meldet euch mit euren Ideen!

Gibt es auch eine Quattro Liga für Kinder?

Nein, noch nicht. Vereine, die daran Interesse hätten, dürfen sich gerne melden.

Welche Idee steckt hinter der Quattro Liga?

Wenn es keine inklusive Fußball-Liga gibt, dann erfinden wir eben eine: die Quattro Liga!

Vier teilnehmende Vereine wählen an einem Scouting-Tag, der traditionell auf dem Sportgelände der TSG Niederfüllbach stattfindet, Spieler und Spielerinnen mit Behinderung in ins eigene Team.

Der Scouting-Tag ist dazu da, dass alle Spieler und Spielerinnen mit Behinderung ihr Können in verschiedenen Übungsformen zeigen können. Bei einem spannenden Wettbieten um die eigentlichen Stars der Quattro Liga, entstehen Mannschaften aus Sportlern mit und ohne Behinderung. Es entstehen neue, inklusive Teams, die einen Sommer lang gemeinsam um die Meisterschaft spielen. Die Quattro Liga hat 4 Spieltage. Jeder teilnehmende Verein ist einmal Gastgeber. Die Fußballer des FC FED OLÉ und der OBO-Allstars (beides Teams der Offenen Hilfen Coburg) lernen so die regionale Fußballwelt kennen. Man trifft auf neue Leute, fährt zu Auswärtsspielen, teilt sich Umkleidekabinen, isst und trinkt gemeinsam in Sportheimen, flucht und lacht zusammen und am Ende wird es einen „echten Meister“ geben!

Die Quattro Liga ist ein wohlwollendes Gemeinschaftsprojekt aus den 4 „echten Fußballvereinen“ und den Offenen Hilfen des Diakonischen Werks Coburg. Kooperation, Lust und Engagement sind die Säulen für ein gutes Gelingen. Inklusion ist Revolution – vor allem im Sport!

Hier mehr erfahren!

In welchem Modus wird gespielt?

Vier gemischte Teams spielen im Modus „Jeder gegen Jeden!“

Jeder Verein stellt selbst mindestens 7 Spieler und Spielerinnen und wählt am „Scouting Tag“ Spieler und Spielerinnen mit Behinderung (aus OBO Allstars und FC FED OLÉ) in sein Team.

Gespielt wird auf Kleinfeld, mit einem Torwart und 7-9 Feldspielern, je nach Mannschaftsgröße.

Es gibt eine Hin- und Rückrunde. Jedes Team kommt so auf 6 Spiele! Diese werden auf die ersten 3 Spieltage verteilt.

Am Ende gibt es eine Tabelle. Am vierten Spieltag spielen in einem echten Endspiel der Erste gegen den Zweiten. Der Sieger wird zum „Meister der Quattro Liga“ ernannt und macht sich so auf immer unsterblich!

Der Dritte spielt gegen den Vierten um die „Goldene Ananas!“

Gibt es spezielle Regeln?

Ja. Das Regelwerk wird Jahr für Jahr neu überdacht. An einem runden Tisch mit Vertretern und Vertreterinnen der 4 Vereine, der Offenen Hilfen und Spielern mit Behinderung prüft man gemeinsam, ob das aktuelle Regelwerk dem inklusiven Fußball dienlich ist – oder angepasst werden muss.

So wurde z.B. ein sogenannter „Schattenmann“ eingeführt: Spieler mit Epilepsie werden von einer Begleitperson auf dem Spielfeld auf Schritt und Tritt begleitet. Im Falle eines Anfalls, kann der Spieler von seiner Begleitperson aufgefangen und schmerzhafte Stürze vermieden werden.

Das Regelwerk impliziert eine inklusive Haltung und Denkweise: Nicht jeder Zweikampf wird hart geführt, ein erster Kontakt wird seinem Gegenspieler gewährt und als Vereinsfußballer versucht man seine Mitspieler gekonnt in Szene zu setzen. Gemeinsame Glücksgefühle sind das Ziel – der Erfolg ist in der Quattro Liga neu definiert!   

Mitmachen
Wir würden uns riesig über Deine Unterstützung freuen.

Ich möchte helfen!

Du hast Fragen zu unserem Projekt?

Kontakt

Du hast ein Anliegen, Fragen oder Feedback zur Quattro Liga? Sende uns einfach eine Nachricht oder rufe uns an. Wir freuen uns darauf, von dir zu hören!

Sebastian Deringer

Offene Hilfen Coburg
Mohrenstraße 10
96450 Coburg

Ansprechpartner:
Sebastian Deringer
T. 09561 – 6 75 34 33
M. 0151 – 42382349
info@quattro-liga.de

Offene Hilfen Coburg

Diakonie Coburg
FC FED
Obo